Sind wir nicht alle ein bisschen Psycho?

Bildschirmfoto 2016-08-22 um 00.12.42

Bildschirmfoto 2016-08-22 um 00.12.42

Jeder von uns Frauen stalked sehr gerne. Das wissen wir bereits seit meinemEintrag Die Anzeichen einer Psychopatin . Aber wie weit gehen wir Frauen eigentlich mit unserer Eifersucht?

Situation 1:

Manche gehen an die Decke, wenn der Mann mal wieder auf Instagram diese blöde Bitch “sexylady12345” geliked hat.

“Wieso zum Teufel liked er die denn?!”

Dann fangen Diskussionen bei Whatsapp an, die mit Heulattacken aufhören. Und wir Frauen vergessen nie. Zwei Wochen später er:

“Schatz kannst du mir kurz helfen?”

Du: “Frag doch “sexylady12345″ ob sie dir hilft, likest ja schließlich ihre Bilder!”

Herrlich ist die Aussage von meinem Mann ja: “Wozu ist Instagram da? Um zu liken!”

Achso, ja klar, wir Frauen gehen aber an die Decke, weil der Mann fremden Frauen die Bestätigung gibt, dass sie hübsch ist. Und die Frau geht auf sein Profil, denkt krass er ist ja vergeben und liked aber meine Bilder und pusht ihr Ego damit. Also das ist unsere Definition von Instagram like.

Tja, was ich dann so mache? Damit ich nie verpasse welchen Like er wem vergibt, habe ich einen Fake- Instagram Acccount erstellt und nur ihn Abonniert. Somit verpasse ich nie, welche Sexylady er geliked hat. Haha. Kommt schon, ihr kennt das doch auch oder?

 

Situation 2: WAHRE GESCHICHTE

Gestern saßen wir mit den Mädels am Tisch und haben über die krassesten Stalker Aktionen geredet, die wir je gemacht haben. Das alle Frauen krank sind und das wir alle Stalken und uns dabei aber nicht erwischen lassen wollen. Gut, dass wir krank im Hirn sind haben wir alle samt bestätigt. Jetzt wollten wir wissen, wie krank wir sind! Also Mädels, alle Beichten auf den Tisch:

Freundin Nr. 1: Ich stalke mein Freund immer auf “IPhone suchen” ohne das er es weiß. Somit habe ich jedes mal einen Plan wo er steckt. Ab und zu stelle ich sogar meinen Wecker auf 3 Uhr nachts, damit ich auch schaue, ob er zuhause ist.

Freundin Nr. 2: Ich habe sein Facebook gehackt, ohne das er es weiß und habe so einen Überblick was so grade abgeht. Ich liebe den Aktivitätenprotokoll!

Nachdem ich die Geschichten gehört habe, wollte ich am liebsten weinend rausrennen! Nein nicht weil meine Freundinnen total psychisch gestört sind, sondern weil die Geschichten so harmlos waren, dass ich mich jetzt für meine Geschichte schäme aber auch ein wenig wie ein geheimer Agent fühle.

“Los Esra, was hast du schon krankes gemacht?!”

Na gut also: Einmal meinte mein Freund zu mir “Schatz ich gehe heute mit den Jungs raus in unser Stammcafe, es ist so schönes Wetter, lass mal morgen treffen”.

 

Vielleicht ging es auf mein Stolz, dass ich grade den nagelneuen Mac Lippenstift für das treffen mit ihm auf meine Lippen aufgetragen habe, für eine eiskalte Absage, an so einem schönen Tag. Und ich wollte seiner Aussage einfach nicht glauben. Cafe?? Mit seinen Kumpels?? An einem heißen Tag??

Der Sache musste ich auf den Grund gehen. Nicht umsonst studiere ich Journalismus, ich bin sozusagen eine halbe Detektivin!

Ich setzte mich ins Auto, schnappte meine Freundin und fuhr vors Cafe und blieb stehen. Meine Freundin war völlig irritiert.

“Maus greif mal nach der Tüte hinten im Auto und hol den Inhalt raus.” Ich sprach so, als hätte ich einen großen Killerauftrag bekommen.

Sie nahm den Inhalt aus der Tüte und schaute mich mit großen Augen an.

“Wieso zum Teufel ist hier eine Perücke drin?”

“Maus setz die mal auf und geh unauffällig am Cafe entlang und guck mal mit wem er da sitzt.”

Nachdem ich die Geschichte erzählt habe, war ich die größte Psychopatin in unserer Runde.

 

 

Du magst vielleicht auch

:(

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *